Die Stadt Rahden als Arbeitgeberin

Ihre Stadt als Arbeitgeberin

Hier in der nördlichsten Kommune Nordrhein-Westfalens leben rund 16.000 Bürger*innen, denen wir als moderner Dienstleistungsbetrieb viele lebenswerte Pluspunkte bieten. Doch nicht nur für Bürger*innen wird ein lebhaftes Umfeld geboten, sondern auch als Arbeitgeberin eröffnet die Stadt RAHDEN viele Vorteile:

R

Reizvolle Arbeitsplätze

mit unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern

A

Attraktive Arbeitszeiten

durch unser Gleitzeitmodell

H

HomeOffice

mit moderner Technik

D

Digitalisierte Arbeitsplätze

dank unseres IT-Teams

E

Einkommen nach dem TvöD

und weitere attraktive Leistungen

N

Niveauvoll-vielfältige

Fort- und Weiterbildungs-möglichkeiten

Was bieten wir Ihnen konkret?

Flexible Arbeitszeitmodelle

Die Stadt Rahden verfügt über flexible Arbeitszeitregelungen und verschiedene Teilzeitmodelle, die sich an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger orientieren, aber auch die privaten Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berücksichtigen. Hierfür wurden für die verschiedenen Aufgabenbereiche individuelle Servicezeiten festgelegt.

HomeOffice

Sofern ihre Tätigkeiten geeignet sind, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, einen Teil ihrer Arbeit von zuhause aus („HomeOffice“) zu erledigen.

 

 

 

Fortbildungen

Als Arbeitgeberin fördert die Stadt Rahden den lebenslangen Lernprozess. Ein selbstverständlicher Bestandteil der Personalentwicklung ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachlich und fachübergreifend fortzubilden und individuell zu qualifizieren.

Fahrrad-Leasing und Parkplätze

Die Stadt Rahden bietet neben der Möglichkeit des Fahrrad-Leasings auch genügend Stellplätze an. Fahren Sie lieber mit dem Auto, sind kostenfreie Parkmöglichkeiten direkt am Rathaus gegeben.

Arbeitsausstattung der Arbeitsplätze

Moderne und gut ausgestattete Arbeitsplätze ermöglichen konzentriertes und zielgerichtetes Arbeiten. Die Arbeitsplätze befinden sich überwiegend in Einzel- oder Doppelbüros.

Ansprechpersonen im Personalbereich

Mitarbeitendenstimmen

Stellenausschreibungen im Mühlenkreis

Stellenausschreibungen

An dieser Stelle finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Stadt Rahden.

Unsere offenen Stellenangebote:

Sachgebietsleitung für den Bereich "Bauen und Wohnen" (m/w/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (EG 11 TVöD-V / A 12 LBesG NRW)

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Sachgebietes
    Aufgabenerfüllung lenken und koordinieren in Abstimmung mit dem Fachbereichsleiter, Koordinierung der Aufgabenverteilung, Budgetplanung, Mittelanmeldungen, Gremienarbeit, Teilnahme an Arbeitsgruppen, Satzungswesen
  • Sachbearbeitende Aufgaben
    Abfallwirtschaft, Friedhofswesen inkl. Friedhofsentwicklungsplanung, Regelmäßige Überprüfung und Nachkalkulation der Abfall- und Friedhofsgebühren, Bau- und Planungsrecht, Grundstücksverträge, ÖPNV, etc.

Ihr Profil

  • Befähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehem. Gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) oder
  • erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II mit vorheriger Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten
  • Mehrjährige Berufserfahrung aus einem zum Sachgebiet gehörenden Aufgaben
  • Gut organisierte und selbständige Arbeitsweise, Flexibilität, Durchsetzungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Sozialkompetenz, eine gute Analyse- und Urteilsfähigkeit, ein erhöhtes Maß an Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit

Wir bieten

  • Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung nach EG 11 TVöD bzw. Besoldung nach A 12 LBesG NRW
  • Für Tarifbeschäftigte eine betriebliche Zusatzversorgung und tarifliche Zusatzleistungen
  • Flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit von Homeoffice
  • Bedarfsgerechte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fahrradleasing

Die Besetzung der Stelle mit zwei sich ergänzenden Teilzeitstellen ist grundsätzlich möglich.

Die Stadt Rahden setzt sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern ein.

Bewerbungen von Schwerbehinderten, die die Voraussetzungen für die Stelle erfüllen, sind ebenso ausdrücklich erwünscht.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen: Herr Dieter Drunagel (Tel.: 05771-73-44) – Fachbereichsleitung „Bauen und Stadtentwicklung“ sowie Herr Lutz Horstmann (Tel.: 05771-7328) – Sachgebietsleiter Verwaltungssteuerung und Zentrale Dienste –

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich online als zusammenhängende PDF-Datei bis zum 30.06.2024 an bewerbungen@rahden.de:

Stadt Rahden
Der Bürgermeister
Lange Straße 9
32369 Rahden

Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet II.1 "Ordnung und Soziales"

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Ihre Aufgaben

  • Wohngeld
  • Krankheits- und Urlaubsvertretung für die Stelle „Ordnungsrechtliche Angelegenheiten“

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs I
  • Freude am Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern, Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsfähigkeit
  • Flexibilität (die Öffnungszeiten des Rathauses sind abzudecken)
  • Sichere Kenntnis im Umgang mit den gängigen MS Office Programmen

Wir bieten

  • Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9a TVöD-V
  • Betriebliche Zusatzversorgung und tarifliche Sonderzahlungen
  • Zeitnahe Einarbeitung in den Aufgabenbereich
  • Bedarfsgerechte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fahrradleasing

Die Stadt Rahden setzt sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern ein. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach den gesetzlichen Regelungen des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtig.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die ebenso die Voraussetzungen für die Stelle erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stelle mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften ist ggfls. möglich

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen: Frau Jacqueline Meyer (Tel. 05771-73-17 – Sachgebietsleiterin Ordnung und Soziales sowie Herr Lutz Horstmann (Tel.: 05771-7328) – Sachgebietsleiter Verwaltungssteuerung und Zentrale Dienste –

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung online als zusammenhängende PDF-Datei bis zum 14.06.2024 an bewerbungen@rahden.de:

Stadt Rahden
Der Bürgermeister
Lange Straße 9
32369 Rahden

Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsfachangestellte erledigen Büro- und Verwaltungstätigkeiten in Behörden und verschiedenen öffentlich-rechtlichen Institutionen.

Dort kümmern sie sich um Anträge, Genehmigungen oder auch Urkunden. Sie erarbeiten Verwaltungsvorschriften und -entscheidungen, arbeiten an der Umsetzung von Beschlüssen und führen Akten. 

Ausbildungsleitung

Frau Birgit Hilker

Inhalte, Organisation und Umfang des Unterrichts:

Neben der praktischen Ausbildung in der Verwaltung erfolgt der theoretische Unterricht am Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Bünde im Blockunterricht von ca. je 13 Wochen.
Außerhalb des Berufsschulblockes gibt es einmal wöchentlich eine dienstbegleitende Unterweisung über das Studieninstitut Bielefeld. Diese findet in der Regel in Minden statt.

Folgende Themen sind Fächer der dienstbegleitenden Unterweisung

  • Verwaltungsorganisation
  • Kommunale Einnahmen
  • Personalrecht
  • Kommunales
  • Verfassungsrecht
  • Sozialrecht
  • Recht der Gefahrenabwehr
  • Kommunales Finanzmanagement
  • Sozial- und Handlungskompetenz
  • Methodik der Rechtsanwendung


Folgenden Themen sind Fächer im Berufskolleg:

  • Verwaltungsbetriebslehre/Controlling
  • Verwaltungsrechtliches Handeln
  • Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Datenverarbeitung

 

Dauer der Ausbildung:  

Die Ausbildungsdauer beträgt im Regelfall drei Jahre. Bei entsprechender schulischer Vorbildung oder guten Leistungen in Schule und Betrieb ist u. U. eine Verkürzung möglich.

Prüfungsablauf/Anforderungen:

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres findet eine schriftliche Zwischenprüfung statt. Die
Zwischenprüfung umfasst folgende Prüfungsbereiche: Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe, Haushaltswesen und Beschaffung, Wirtschafts- und Sozialkunde. Die Abschlussprüfung umfasst vier schriftliche Arbeiten zu den Themen Verwaltungsbetriebswirtschaft, Personalwesen, Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren und Wirtschafts- und Sozialkunde. Außerdem gehört hier noch eine praktische Prüfung dazu, bei der ein Rollenspiel zeigen soll, dass Arbeitsergebnisse bürgerorientiert dargestellt werden können und in berufstypischen Situationen kommuniziert und kooperiert werden kann.

Ausbildungsvergütung nach § 8 TVAöD:

  1. Ausbildungsjahr: 1.218,26 €
  2. Ausbildungsjahr: 1.268,20 €
  3. Ausbildungsjahr: 1.314,02 €
  4. Ausbildungsjahr: 1.377,59 €

     Jahressonderzahlung: 90 %
     vermögenswirksame Leistungen: 13,29 €

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Was geschieht mit Ihren Bewerbungsunterlagen, wenn Sie sich bei uns bewerben? Wie ist der Verfahrensablauf?

So läuft Ihr Bewerberverfahren ab:

Schritt 1:

Die Bewerbung

Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Wenn Ihre Bewerbung nicht alle erforderlichen Informationen enthält, bitten wir Sie, Ihre Daten zu ergänzen bzw. zu vervollständigen.

Schritt 2:

Die Sichtung

Alle eingegangenen Bewerbungen werden durch die Auswahlkommission gesichtet. Dabei wird ihre Bewerbung mit dem Anforderungsprofil der Stelle abgeglichen.

Schritt 3:

Das Vorstellungsgepräch

Wenn Sie für die Stelle qualifiziert sind, erhalten Sie eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. An diesem Gespräch nehmen in der Regel vier bis sechs Mitarbeitende der Stadt teil:

  • das Fachamt
  • der Personalrat
  • die Gleichstellung
  • die Personalabteilung
  • die Vertretung für Schwerbehinderte

Schritt 4:

Die Auswahlentscheidung

Nachdem alle Gespräche beendet sind, entscheidet sich die Auswahlkommission für eine Bewerberin oder einen Bewerber.

Sollten wir uns für Sie entschieden haben, erhalten Sie kurzfristig eine Rückmeldung sowie eine schriftliche Einstellungszusage.

Sollte die Wahl leider nicht auf Sie gefallen sein, erhalten Sie selbstverständlich ebenfalls eine schriftliche Mitteilung. Ihre Bewerbungsunterlagen werden in diesem Fall gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zunächst aufbewahrt und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist im System gelöscht.

Hinweise zum Datenschutz beim Bewerbungsverfahren finden Sie hier:

Informationsblatt nach Artikel 13 und 14 DS-GVO für Bewerbungsverfahren

Schnellbewerbung

Sie haben Fragen zu den offenen Stellen oder Interesse an einer Beschäftigung bei der Stadt Rahden?

Melden Sie sich gerne einfach und unkompliziert unter:

Ergreifen Sie Ihre Chance auf eine Karriere und bewerben Sie sich vertraulich und unverbindlich – ohne Anschreiben und Papierkram!

Wenn Sie Ihre Kontaktdaten hinterlassen, melden wir uns kurzfristig zurück.